Die Gastgeberin

Der Ruf der Geschichte

„Angekommen! Der neue Riese ist meine Lebensaufgabe,
das wusste ich schon immer – irgendwie. Jetzt wage ich diesen Schritt.

Das Leben in einem Gasthaus war für mich und meine Geschwister, drei Schwestern und ein Bruder,
etwas ganz Normales. Erst noch hat die Großtante Mali das Haus geführt, danach unsere Mama Emmy.
Wir haben immer eine starke Frauenfigur im Haus gehabt. Es war klar, dass jemand
aus unserer Generation das Haus weiterführen wird. Nun übernehme ich diese Aufgabe.

Ohne meine Schwester Sylvia, die als mehrfach ausgezeichnete Architektin viel Erfahrung
bei der Sanierung denkmalgeschützter Häuser besitzt, wäre das natürlich niemals möglich gewesen.

Der Riese erzählt viele Geschichten – wenn man aufmerksam lauscht und genau hinschaut.
Viele haben wir bei der Restaurierung ans Licht gebracht.
Viele werden wir noch entdecken oder gemeinsam mit unseren Feriengästen schreiben.

Meine Vision für den Riesen: Ich sehe das Haus als ein historisches Refugium für Menschen
mit der Sehnsucht nach einem Landeplatz für Seele, Geist und Körper.“

Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage